Häufig gestellte Fragen von Bewerbern für eine Ausbildung


In welchen Berufen bildet Weiling aus?
Die Ausbildungsmöglichkeiten sind breit gefächert. Detaillierte Informationen zu unseren Ausbildungsberufen finden Sie in unserem Ausbildungsflyer auf unserer Internetseite: www.weiling.de/karriere 

 

Was ist an einer Ausbildung bei Weiling besonders?
Wir bieten einen umfassenden Überblick aller ausbildungsrelevanten Berufsfelder an, ohne die Stärken und Wünsche des Lehrlings aus den Augen zu verlieren. Unsere Lehrlinge bekommen frühzeitig Aufgaben, die sie eigenverantwortlich bearbeiten können. So sind sie schon während ihrer Ausbildung eine echte Unterstützung für die Abteilungen und entwickeln sich nach und nach zu Experten unserer Branche. Unser Ziel ist es, Lehrlinge auch im Anschluss an die Ausbildung langfristig zu übernehmen. Unser familiäres Arbeitsklima zeichnet uns zusätzlich aus.

 

Wie kann ich mich für einen Ausbildungsplatz bewerben?
Wir freuen uns über schriftliche und digitale Bewerbungen gleichermaßen. Der tabellarische handschriftliche Lebenslauf darf also auch gerne eingescannt und digital an bewerbung@weiling.de zugeschickt werden.

 

Wann ist der richtige Bewerbungszeitpunkt?
Es hat sich in den letzten Jahren bewährt, dass man die Bewerbung spätestens bis zum Jahresanfang des entsprechenden Ausbildungsstartjahrs einreicht, d.h. Januar/Februar, falls man im August starten möchte. Eine konkrete Frist gibt es nicht. Durch unsere frühzeitigen Entscheidungen im Bewerberprozess empfiehlt es sich aber schnellst möglich aktiv zu werden. Falls das Jahreszeugnis noch nicht vorliegt, genügt zunächst auch das Halbjahreszeugnis. 

 

Mit welchen Dokumenten und Unterlagen bewerbe ich mich für eine Ausbildung?
Zu einer vollständigen Bewerbung gehören folgende Unterlagen:
•    Anschreiben
•    handgeschriebener Lebenslauf
•    Jahres- bzw. Zwischenzeugnis
•    ggf. weitere Qualifikationsnachweise
Informationen, die gemäß des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes keine Auswirkung auf eine Entscheidung haben, benötigen wir nicht zwingend (z.B. Foto).

 

Wie läuft das Auswahlverfahren ab?
Die Auswahl erfolgt in mehreren Stufen. Zunächst sichten wir alle Bewerbungen und treffen eine Vorauswahl. Wenn Sie unser Interesse geweckt haben, laden wir Sie zu einem persönlichen Gespräch oder Probearbeitstag ein. So erhalten beide Seiten einen ersten persönlichen Eindruck voneinander.

 

Wie kann ich mich auf das persönliche Gespräch vorbereiten?
Machen Sie sich bereits im Vorfeld Gedanken über Ihre Zukunft und Ihre spätere Tätigkeit. Welche Fähigkeiten und besonderen Stärken zeichnen Sie aus? Was interessiert Sie? Welche Erwartungen haben Sie an Ihre Ausbildung? 
Im Gespräch können Sie natürlich auch Fragen stellen. Zeigen Sie uns, dass Sie Interesse an Weiling haben. Was begeistert und interessiert Sie an der Firma Weiling. Warum sind Sie überzeugt, dass Weiling die richtige Wahl für Ihre Ausbildung ist?

 

Welche Voraussetzungen sollte ich für eine Ausbildung bei Weiling erfüllen?
Neben guten schulischen Leistungen erwarten wir von unseren zukünftigen Lehrlingen Flexibilität, Engagement und Teamgeist. Von großer Bedeutung ist aber auch, dass Sie als Mensch zu uns passen. Die konkreten Voraussetzungen für einzelne Ausbildungsberufe variieren selbstverständlich. Informieren Sie sich am besten über die verschiedenen Ausbildungswege in unserem Ausbildungsflyer auf unserer Internetseite.

 

Muss ich einen bestimmten Abschluss vorweisen, um bei Weiling eine Ausbildung zu beginnen?
Wir haben ganz bewusst keine expliziten Vorgaben für einen bestimmten schulischen Abschluss: Jeder Bewerber (m/w/d), der Interesse an einer bestimmten Ausbildung bei Weiling hat und selbst der Meinung ist, dass die persönlichen und schulischen Leistungen für ein erfolgreiches Bestehen der entsprechenden Abschlussprüfung vorliegen, darf sich gerne bewerben und uns von sich überzeugen. 

 

Wie viele Lehrlinge sind derzeit bei Weiling beschäftigt?
Derzeit beschäftigen wir 13 Lehrlinge in verschiedenen Berufsfeldern. 

 

Wo werde ich zur Berufsschule gehen?
Dies ist je nach Ausbildungsberuf unterschiedlich. Für den Beruf Kauffrau/Kaufmann im Groß-und Außenhandel am Standort Coesfeld ist dies beispielsweise der Oswald-von-Nell-Breuning Berufskolleg in Coesfeld, für den Beruf Fachkraft für Lagerlogistik ist das Richard-von-Weizäcker-Berufskolleg in Dülmen vorgesehen. 

 

Die Klärung aller weiteren ausbildungsrelevanten Fragen erfolgt frühzeitig vor dem Ausbildungsbeginn.